Titelbild Wäscheabwurfschacht ABS rechteckig

Der Schacht, der einfach in der Wand verschwindet

Immer häufiger werden Wäscheabwurfsysteme in modernen Gebäuden eingeplant. Kein Wunder, denn ein Wäscheabwurfschacht ist eine durchaus nützliche und komfortable Installation, die Zeit, Nerven und unnötige Wege erspart.

Der rechteckige Wäscheabwurfschacht ist eine Weltneuheit und überzeugt mit Formschönheit und Qualität. Durch die rechteckige Form benötigt er im Vergleich zu anderen gängigen Modellen deutlich weniger Platz und kann dank der schmalen Bauweise unkompliziert auch in Ecken, die meist ohnehin wenig bis gar nicht genutzt werden können, untergebracht werden. Auch ein Einbau in U-Profile oder Vorwandinstallationen, wie sie etwa bei Fertigteilhäusern vorkommen, ist problemlos möglich.

Verwendet werden ausschließlich qualitativ hochwertige Materialien. Der dreieckige Wäscheabwurfschaft besteht aus ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer), was das Entstehen von ätzender Salzsäure im Brandfall verhindert.

Wäscheabwurfschacht dreieckig - Der Schacht, der in der Ecke verschwindet

Der erste dreieckige Wäscheabwurfschacht ist eine absolute Weltneuheit. Er lässt sich einfach in einer Ecke einbauen, ohne erst viel abmauern zu müssen und verschwindet somit fast vollständig. Neben einem formschönen Design überzeugt er gleichzeitig durch eine deutlich schmalere Bauweise gegenüber allen anderen gängigen Varianten.

Tote Ecken sind alles andere als schön, da sie reine Schmutzfänger sind. Damit die toten Ecken nicht beim Wäscheabwurfschacht rechteckig entstehen, lässt sich dieser ohne Weiteres mit einer Rigipslatte abdecken. Für die Herstellung wird in der Regel Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer, kurz ABS, verwendet. Das Material hat den Vorteil, dass keine ätzende Salzsäure entsteht, sollte es gegebenenfalls zu einem Brand kommen.

 

Zu den Produkten

Titelbild Wäscheabwurfschacht ABS dreieckig