Stoppen Sie die Kondensation, bevor sie beginnt!
Stoppen Sie die Kondensation, bevor sie beginnt!
By AUT Blog - Juli 4, 2019

Das Aufwachen zu Streaming-Fenstern kann das erste Anzeichen für ein Kondensationsproblem sein.

Wenn die Kondensation zur Entwicklung überlassen wird, kann sie zu Schimmelpilzwachstum führen und einen muffigen Geruch in einer Liegenschaft bilden. Weitere sichtbare Anzeichen wären das Auftreten von feuchten Stellen an Wänden und das Ablösen von Tapeten. Noch wichtiger ist, dass es auch gesundheitliche Probleme wie Asthma und breitere Beschwerden verschlimmern oder auslösen kann. Was genau ist also Kondensation und was verursacht sie? Kondensation tritt auf, wenn warme, feuchte Luft mit kälterer Luft in Berührung kommt. Die warme Luft kann nicht mehr die gleiche Menge an Feuchtigkeit zurückhalten wie bisher und das Wasser wird entweder in die kalte Luft oder auf die kältere Oberfläche abgegeben, was zu Kondensation führen kann. Mit verbesserten Gebäudeeigenschaften wie Hohlwanddämmung, Doppelverglasung und Zugluftabdichtung wird der Anteil der natürlichen Lüftung reduziert, so dass diese hässlichen Nebenwirkungen auftreten können. Kondensation kann nachts, wenn wir schlafen, eher an die Oberfläche kommen, da die Temperaturen in unseren Häusern zu diesem Zeitpunkt normalerweise niedriger sind. Tägliche Routinen wie Duschen, Bäder, kochende Wasserkocher, Koch- und Trockenwäsche tragen alle zur Kondensation in einem Haus bei. Die Feuchtigkeitsregulierung sowie die Temperatur in Ihrem Haus und die Oberflächentemperatur der Fenster sind ebenfalls wichtige Faktoren für die insgesamt entstehende Kondensation. Was kann ich tun, um die Kondensation zu stoppen? Einfache Schritte wie das Vermeiden des Trocknens von Kleidung in Innenräumen auf Heizkörpern und die Sicherstellung der ordnungsgemäßen Funktion der Abluftventilatoren tragen dazu bei, Kondensation zu vermeiden. Die Installation einer kontrollierten Wohnraumlüftung trägt ebenfalls dazu bei, Kondensation und Schimmelbildung zu vermeiden und gleichzeitig saubere, frische und gefilterte Luft in Ihr Haus zu bringen. Was ist eine KWL und wie funktioniert sie? Typischerweise im Dachgeschossbereich gelegen, ist ein KWL-System ein hochentwickeltes, energieeffizientes Lüftungs- und Kondensationskontrollgerät für das gesamte Haus. Ein Deckenauslass wird in einer zentralen Position auf dem Treppenhaus oder Flur platziert, durch den gefilterte Luft kontinuierlich, aber sanft das Haus belüftet. Die feuchtigkeitsbeladene Luft wird dann verdünnt, verdrängt und durch subtile frische gefilterte Luft ersetzt, wobei Verunreinigungen durch natürliche Leckagestellen aus dem Objekt verdrängt oder Ventilatoren in Nassräumen abgesaugt werden. Geeignet für bestehende und neue Häuser, ein KWL ist leise im Betrieb und bietet ein zugfreies Wohnumfeld. Die frisch gefilterte Luft verbessert die Raumluftqualität und die Gesundheit der Asthmapatienten. Während der Heizperiode tritt ein Energieverlust durch das Öffnen von Fenstern auf, um Feuchtigkeit und Kondensation zu reduzieren. Durch die Installation eines KWL-Systems und die Bereitstellung frischer gefilterter Luft für das Haus wird feuchte Luft verdrängt, ohne Fenster zu öffnen, was zu erheblichen Energieeinsparungen führt.