Hygiene:

  • Der Zentralstaubsauger bläst keine Abluft in den Raum zurück
  • Das Sauggut verschwindet restlos im Schmutzbehälter des Geräts
  • Die gefilterte Luft wird ins Freie geleitet
  • Die Raumluft wird von Schadstoffen und Schmutzpartikeln gereinigt

Komfort:

  • Weil kein Staub auf- und umgewirbelt wird, kann das lästige Staubwischen nach dem Saugen entfallen
  • Der Schmutzbehälter muss nur zwei bis dreimal pro Jahr geleert werden
  • Es müssen keine Geräte mehr von Raum zu Raum bewegt werden
  • Auch das Absaugen auf Treppen wird zum Kinderspiel
  • Zentralstaubsauger arbeiten leise und ohne Geruchsbelästigung
  • keine Stolpergefahr durch herumliegendes Elektrokabel

Wirtschaftslichkeit:

  • Staubtüten und Filterblattwechsel sind nicht mehr notwendig
  • keine teuren Spezialrohre wie bei ähnlichen Systemen. Alle Rohr- und Anschlussteile entsprechen den handelsüblichen HT-Kunststoffrohren
  • Auch die nachträgliche Installation ist das möglich
  • Keine Kratzer oder Schrammen mehr am Mobiliar durch das Hinterherziehen des Staubsaugerschlittens.

Ästhetik:

  • Die Steckdosen sind in Größe und Design modernen Lichtschaltern angepasst. Also keine störende Optik im Wohnbereich.

 

Wissen Sie eigentlich, was sich in Ihrem Teppich verbirgt?

Sie würden erschrecken, was Sie unter dem Mikroskop alles entdecken können:

  • Blütenpolle und Sporen
  • Bakterien und Staubmilben
  • Tierhaare
  • Staub- und Schmutzpartikel
  • Schadstoffe aus Bau- und Einrichtungsmaterialien
  • Schadstoffe aus Reinigungsmitteln
  • Ruß- und Ascherückstände bei Ofen- oder Kaminnutzung

Ein nicht unwesentlicher Teil dieser Luftschadstoffe wird trotz Filterung von konventionellen Staubsaugern in dem Atmungsbereich des Menschen geschleudert. Ein gesundheitsgefährdender Nebeneffekt, vor dem Allergologen warnen.

Schreibe einen Kommentar