Heuschnupfen

Einige der häufigsten allergischen Symptome, unter denen Menschen leiden, werden durch luftübertragene Allergene verursacht, wobei Pollen ein wichtiges Beispiel sind.

Heuschnupfen ist der gebräuchliche Name für Pollenallergie und wird hauptsächlich durch Graspollen verursacht, obwohl auch andere Pollen die Symptome auslösen können. Fast jeder Dritte leidet in Deutschland an einer Allergie, und es wird angenommen, dass die Hälfte der Menschen an Heuschnupfen leiden. Es ist am häufigsten bei Kindern und Jugendlichen verbreitet, kann aber in jedem Alter ausgelöst werden. Die Symptome sind in der Regel häufiges Niesen, juckende und tränende Augen und verstopfte Nase. Die Vermeidung von Pollenbelastung ist der beste Weg, um allergische Symptome von Heuschnupfen zu reduzieren. Ein mechanisches Belüftungssystem sorgt für ständig saubere, frische, gefilterte Luft, ohne dass Fenster und Türen geöffnet werden müssen. Die Reduzierung von Luftallergenen hilft, die Symptome von Heuschnupfen und Allergikern zu lindern.